Vorsorge

Die Personalvorsorgestiftung Bethanien verfügt über ein fortschrittliches Vorsorgereglement mit vorteilhaften überobligatorischen Leistungen. So wird auf einen Koordinationsabzug verzichtet, was den vielen Teilzeitbeschäftigten – vorallem im Pflege- und Betreuungsbereich – zugutekommt. Ab einem AHV-Jahreslohn von mind. CHF 14‘220 und bereits ab Alter 18 wird gespart. Mit dem zusätzlichen Sparplan Silber und Gold kann der Versicherte zusätzliche Sparbeiträge einzahlen. Zudem profitieren die Versicherten von einer hohen Verzinsung von 2 % (seit 2014) auf das gesamte Sparguthaben. Nach dem gesetzlichen Minimum gilt ein Zins von 1 %. All diese Komponenten tragen zu einer Verbesserung der finanziellen Situation bei Erreichen des Rücktrittsalters bei.

Entscheiden Sie sich für eine vorzeitige Pensionierung, können Sie bereits Jahre früher vorsorgen und den geplanten vorzeitigen Rücktritt vorfinanzieren, oder überhaupt, mögliche Vorsorgelücken schliessen. Dies ist mit freiwilligen Einkäufen möglich, die wiederum vom steuerbaren Vermögen in Abzug gebracht werden können. Des Weitern kann eine AHV-Überbrückungsrente – finanziert durch eine Kürzung des Sparkapitals – helfen, einen finanziellen Engpass bei einer vorzeitigen Pensionierung bis zur Auszahlung der Altersrente von der AHV (1. Säule) zu überbrücken.

Auf dem Weg vom Eintritt im Alter 18 bis zum ordentlichen Rücktritt mit Alter 64/65 – oder bei Aufschiebung bis längstens Alter 70 – kommen Sie an Lebens- oder Berufssituationen heran, die Einfluss auf Ihr Pensionskassenguthaben nehmen. Das könnten sein:

  • Kauf eines Eigenheims
  • Heirat
  • Scheidung
  • Tod des Ehe-/Lebenspartners
  • Krankheit oder Unfall mit Invaliditätsfolgen
  • Selbstständigkeit
  • Stellenwechsel
  • Definitives Verlassen der Schweiz
  • Tod

Für weitere Einzelheiten kommen die Bestimmungen und Ausführungen in Reglementen und Merkblättern zur Anwendung.

Zudem können Sie jederzeit auf unsere Beratung zählen. Rufen Sie uns an: 041 560 06 55. Oder Sie finden eine Antwort auf Ihre Frage in unserem FAQ.