Vermögensanlagen

Der Stiftungsrat der Personalvorsorgestiftung Bethanien verfolgt eine traditionelle Anlagestrategie und investiert vor allem in die drei Hauptanlagekategorien Obligationen, Aktien und Immobilien. Innerhalb dieser Anlagekategorien wird breit diversifiziert. Im Vordergrund der Bewirtschaftung des Vermögens stehen die finanziellen Interessen der Destinatäre, die Sicherstellung der Finanzierung der Vorsorgeleistungen mit einem möglichst günstigen Beitrags- und Leistungsverhältnis sowie die Einhaltung der anlagepolitischen Risikofähigkeit. Extreme Ausschläge und Schwankungen der Vermögenswerte sollen so gering wie möglich gehalten werden. Die dafür gesetzlich notwendige Wertschwankungsreserve ist vollständig gebildet.

Der Stiftungsrat hat einen externen Vermögensverwalter mit der Bewirtschaftung des Vermögens betraut. Das Wertschriften-Depot wird bei einer Schweizer Privatbank geführt.

Ein Anlageausschuss mit Mitgliedern des Stiftungsrates überwacht und unterstützt die Tätigkeiten der Vermögensverwalter.

Kapitalanlagen

Die Zusammensetzung des Vermögens lässt sich per 31. Dezember 2018 wie folgt darstellen:

    Renditen 2009 – 2018

    Die Rendite der durchschnittlich investierten Kapitalien errechnet sich aus den gewichteten Liegenschaften- und den Wertschriftenerfolgen. Für die vergangenen zehn Jahre ergab sich folgendes Bild: